Insar Bio-Based Products

Die Welt braucht Hanf



Gartenmulch aus Nutzhanf


Mulch

Feuchtigkeit: 10%

Körnung: 1 - 4 cm

Preis auf Anfrage



Gartenmulch für anspruchsvolle Kulturpflanzen

 

Mulch aus Nutzhanf – speichert nicht nur Feuchtigkeit und schützt den Boden vor dem Austrocknen, sondern auch ein hervorragender natürlicher Dünger, die den Boden mit Makro- und Mikronährstoffen bereichert.

Wir bieten ein Produkt für Wienzer der perfekt die jungen Reben vor Austrocknung und Erfrierung schützt und sättigt den Boden mit Makro- und Mikronährstoffen. 

 

Nutzhanf ist ein leistungsfähiges Naturheilmittel zur Bekämpfung von Pflanzenschädlingen, ohne den Einsatz von Pestiziden. Es absorbiert und hält die Feuchtigkeit in 3-fache des eigenen Volumens, nach und nach gibt die Feuchtigkeit ab und nährt die Wurzeln der Pflanze. Geeignet für Hydrokultur.

Mulch aus Hanfschäben - natürliches Dünger, natürlich umweltfreundliches Produkt verarbeitet von Nutzhanf.

Mulch aus Hanfschäben dient zum Mulchen des Bodens, was ermöglicht den Boden mit Makro- und Mikronährstoffen wie Phosphor, Kalium, Calcium, Mangan, Silicium und anderem in optimalen Kombinationen zu sättigen. Ebenso schützt Mulch den Boden und Pflanzen vor direkter Sonneneinstrahlung, starken Temperaturschwankungen, die Verringerung der Auswaschung des Bodens von starken Regenfällen, Schutz des Bodens vor dem Austrocknen und trägt zur Erhaltung von Nützlingen im Boden während der kalten Winter. Mulch wird auch häufig für dekorative Zwecke verwendet und betont den Kontrast von Pflanzen in den Beeten.


Mulch aus Hanfschäben wird als Füllstoff für Kompost und Substrate für die Pilzzucht verwendet.


Mulchen mit Nutzhanf

Zahlreiche Tests haben gezeigt, dass im kalten Winter, an Stellen wo es eine Schutzschicht aus Hanfmulch gab, frierte Boden deutlich geringer als normal. Dies hatte einen positiven Einfluss auf die Sicherheit des Pflanzenwurzelsystems. Dadurch konnten die Pflanzenarten nach dem Winter früher zum Wachstum übergehen, was zu früheren Ernten führte.

Durch den Kontakt mit der Bodenoberfläche, ziehen die Hanfschäben in nassem Zustand die Mikroorganismen aus dem Boden, die zu seinem natürlichen Zerfall führen. Und das ist ein weiterer Vorteil des Mulchs aus Hanfschäben.

Durch den Zerfall der Hanfschäben gelangen in den Boden Bedeutende für Pflanzenarten Makro- und Mikronährstoffe wie: Phosphor, Kalium, Calcium, Mangan, Magnesium, Silizium, Eisen. Somit sind Hanfschäben natürlicher Dünger.


Zusätzlich zu all diesen Vorteilen gibt es ein weiteres wichtiges Detail.


Hanfschäben ist ein wirksames Mittel zur Schädlingsbekämpfung.

Zum Beispiel, Schnecken, die so sehr jeden Gärtner ärgern, lieben feuchte und schattige Plätze. Mulch aus Hanfschäben lässt jedoch diesen Schädlingen keine Chance. Zu den Erdbeeren und anderen sensiblen Kulturpflanzen können sie nicht einmal annähern.

Mulch aus Hanfschäben - ein Neues, umweltfreundlich sauberes und völlig natürliches Produkt.